Fuerteventura Urlaub individual - Alle Infos hier bei uns

Sie befinden sich hier:

Aktivitäten

 > 

Bergzeitfahren am 03.04.2008

Bergzeitfahren am 03.04.2008 auf Fuerteventura -
F. Uflacker vor A. Gratzer
(Ein Artikel von W. Schönecker)

ALT: Radfahren auf Fuerteventura

Am Donnerstag, 03.04.2008, gegen 10:15 h, versammelte sich auf Fuerteventura auf dem Parkplatz vor dem Restaurant „Castilla” an der Straße La Pared in Richtung Pajara eine Gruppe Radrennfahrer um unter Anleitung des Organisatorenteams von Personal-Sports an einem Bergzeitfahren teilzunehmen.


Nach Festlegung der Startreihenfolge wurden die Teilnehmer in einem Abstand von 2 Minuten vom Starter einzeln auf die knapp 8 km lange Strecke zur Degollada geschickt.

Andreas Gratzer, ein 37jähriger Triathlet aus Knittelfeld/Österreich, ging als erster auf die anspruchsvolle Strecke und legte mit 22:46 Minuten eine Zeit vor, die erst vom letzten Starter, dem 30jährigen Frieder Uflacker aus Göttingen, mit 20:27 Minuten pulverisiert wurde. „Eine tolle Zeitfahrstrecke, die durch den böigen Seitenwind von jedem alles abverlangte.” war der erste Kommentar von dem A-Lizenzfahrer F. Uflacker.

Radfahren auf Fuerteventura

Siegerehrung im Restaurant Bahia in La Pared
Vlnr. Mitorganisator W. Schönecker, A. Gratzer (2.), Frieder Uflacker (1.), Falk Uflacker (3.)

Die Siegerehrung fand anschließend im Restaurant „Bahia” in La Pared statt, bei der neben Präsenten für die Sieger unter allen Teilnehmern ein Gutschein für einen 1-wöchigen AI-Aufenthalt verlost wurde, den Michael Göbel gewann. „Die positive Resonanz seitens der Radsportler und Sponsoren, u.a. Sunrise-Beach-Hoteles, stellt für mich einen Anreiz dar, nächstes Jahr auch die einheimischen Rennradfahrer für ein solches Zeitfahren zu gewinnen.” So der Mitorganisator W. Schönecker bereits mit Ausblick auf das kommende Jahr.

Folgende Webseiten bei uns könnten Sie zu diesem Thema auch interessieren:

Autor und Urheber:

Wir danken dem Autor Wolfgang Schönecker für seinen interessanten Artikel. Wolfgang Schönecker ist seit vielen Jahren mit Fuerteventura eng verbunden und ein Mann der ersten Stunde, was Rennrad-Fahren auf Fuerteventura betrifft. Das Bild wurde von Wolfgang Schönecker zur Verfügung gestellt.