Der Blog über Fuerteventura

Sie befinden sich hier:

Fuerteventura Blog

 > 

Verschiedenes

 > 

Verschiedenes

Verschiedenes über Fuerteventura

Reiseapotheke Fuerteventura

01.03.2016 - Kategorie: Verschiedenes

Die Kanaren sind eines der Traum-Reiseziele der Deutschen. Die Inseln des ewigen Frühlings bieten mildes Klima, abwechslungsreiche Landschaft und entspannte Atmosphäre.

Fuerteventura ist die trockenste und heißeste der kanarischen Schwestern. Lange Sandstrände laden das ganze Jahr zum Baden ein.

Was gehört unbedingt in eine Reiseapotheke für Reisen nach Fuerteventura?

Eine Reiseapotheke sollte bei jeder Reise einige grundlegende Dinge enthalten.

  • Pflaster
  • Mullbinden
  • ein Mittel gegen Fieber und Schmerzen
  • ein Mittel gegen Durchfall
  • Elektrolyte gegen Flüssigkeitsverlust

Was sollten Reisende auf Fuerteventura beachten?

Beim Sonnenbad am Strand können Reisende sich schnell einen Sonnenbrand zuziehen. Das regelmäßige Eincremen mit einer Sonnencreme mit an den jeweiligen Hauttyp angepasstem Schutzfaktor sollte unbedingt beachtet werden. Nach dem Sonnenbad kann die Haut mit einer After-Sun-Lotion eingecremt werden. Dies schützt vor Austrocknen und kühlt die Haut angenehm.

Am Strand können Reisende sich an scharfen Muscheln schneiden. Ein Wundschutzspray kann helfen, Verschmutzungen, etwa durch Sand, von der Wunde fern zu halten. Wer sich auf Ausflügen lange in der heißen Sonne aufhält, sollte unbedingt an einen Sonnenhut denken. Kinder sollten die pralle Mittagssonne meiden.

Die Reiseapotheke muss an einem kühlen, schattigen Ort gelagert werden, damit die Medikamente nicht durch die Hitze unbrauchbar werden.

Falls es dennoch dazu kommt, dass ein Medikament fehlt, können Reisende in jedem größeren Ort eine Apotheke finden. Diese ist durch ein grünes Kreuz an der Fassade erkennbar. Man muss beachten, dass viele Geschäfte während der Mittagszeit, meist zwischen 13 und 16 Uhr, geschlossen sind. Die kanarischen Inseln sind mit Ärzten und Kliniken gut ausgestattet. Zur Abrechnung der Behandlung reicht die europäische Versicherungskarte aus. In vielen größeren Hotelanlagen wird ein ärztlicher Notdienst angeboten. Dialysepatienten können sich bereits bei Buchung der Reise informieren, wo eine Dialysestation zu finden ist.

Beim Impfschutz gibt es keine Besonderheiten zu beachten.

Reisenden wird empfohlen, kein Leitungswasser zu trinken und Obst und Gemüse mit abgekochtem Wasser zu waschen. So können viele Durchfallerkrankungen vermieden werden.  

Der Urlaub auf Fuerteventura verspricht Erholung und Badefreuden in trockenem Inselklima.

Wer eine gut bestückte Reiseapotheke mit sich führt und einige einfache Verhaltensregeln beachtet, kann seinen Urlaub hier unbeschwert genießen.

Folgende Themen aus unserem Bereich Fuerteventura von A bis Z könnten Sie auch interessieren:

Koffer packen für Fuerteventura

07.06.2014 - Kategorie: Verschiedenes

Jede Urlaubsregion hat ihre Besonderheiten - so auch Fuerteventura. Neben den „Standard-Utensilien” (dazu unten mehr) erfordert Fuerteventura, u.a. wegen dem meist starken Wind, das ein oder andere weitere nützliche Gepäckstück.

Zusatz-Utensilien für Fuerteventura-Urlauber:

Für Familien mit Kindern und Strandurlauber allgemein:

Der starke Wind wirkt sich besondern am Strand aus. Dort fliegt dann, bei besonders starkem Wind, auch schon mal der Sand einen halben Meter hoch herum. Außerdem lässt der Wind die starke Sonneneinstrahlung in Vergessenheit geraten.

Daher unsere Empfehlung:

  • Für kleine Kinder ein Stirnband für die Ohren mitnehmen und auch konsequent anlegen. Somit wird der Wind und auch umherfliegender Sand fern gehalten.
  • Für den windigen Strandtag eine stabile Strandmuschel einpacken. Die Strandmuschel hält Wind und Sand fern. Außerdem ist sie ein perfekter Sonnenschutz für die kleinen.
  • Ausreichend Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor einpacken. 
  • Arzneimittel (Augentropfen) für Bindehautentzündungen. Nicht jeder verträgt lang anhaltenden starken Wind!

Für Sportler:

Mittlerweile ist Fuerteventura auch für Sportler kein Geheimtipp mehr. Viele Rennradfahrer haben die Insel für sich bereits entdeckt. Auch Läufer, Triathleten und Wanderer sind auf der Insel zunehmend zu finden.

Auch für diese Gruppen spielt der Wind eine große Rolle. Wer schon einmal bei über 30 km/h Windgeschwindigkeit Rennrad gefahren ist oder gewandert ist, weiß wovon die Rede ist. Der Sport kann bei starkem Wind einfach viel anstrengender sein als „normal” und auch die gefühlte Temperatur sinkt.

Daher unsere Empfehlung:

  • Für die frühen Morgenstunden unbedingt wärmere Kleidung als gedacht mit nehmen. Für Rennradfahrer (außerhalb Juni bis September) z.B. auf jeden Fall Armlinge mit einpacken. Selbst ein Tuch oder eine dünne Mütze die man sich über die Ohren ziehen kann schadet nicht. Für Wanderer ist sogar eine dünne Jacke empfohlen, in hohen Lagen kann es frisch werden.
  • Ausreichend Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor einpacken.
  • Die Touren realisitisch planen. Bei starkem Gegenwind fährt man evtl. mit dem Rennrad nur noch einen 20er Schnitt und nicht den geplanten 30er.
  • Die Augen möglichst gut umschließende Sonnenbrille mitnehmen. Was bei Rennradfahrern sowieso Standard ist gilt evtl. für andere Sportarten noch nicht.
  • Arzneimittel (Augentropfen) für Bindehautentzündungen. Nicht jeder verträgt lang anhaltenden starken Wind!

Allgemeine Checkliste für das Koffer packen:

Neben den Zusatz-Utensilien oben muß natürlich alles in den Koffer was sonst auch so bei einem Urlaub hinein muß. Dafür gibt es tolle Checklisten im Web:

Außerdem gibt es auf der Website von Planet Wissen noch eine sehr ausführliche Seite über das richtige Koffer packen.

Das richtige Gepäckstück:

Der Inhalt des Gepäcks steht nun fest, nun geht es um das optimale Gepäckstück. Koffer oder Reisetasche? Das ist wohl eine Philosophiefrage! Eine riesen Auswahl an Koffern und Reisetaschen findet man z.B. in spezialisierten Onlineshops.

Zusätzlich zum Koffer oder der Reisetasche kann (z.B. für lange Strandwanderungen) auch noch eine Gürteltasche oder ein Rucksack sinnvoll sein. Für diverse elektronische Geräte (Smartphone, Notebook, Tablet usw.) am Strand sind spezielle dichte Taschen/Etuis von Vorteil.

Wieviel Gepäck darf mit?

Wieviel Gepäck mit in das Flugzeug darf hängt von der jeweiligen Airline (und u.U. dem gewählten Tarif) ab. In der Regel sind dies zwischen 15 und 25 kg. Achtung: Übergepäck kann teuer werden!


Urlaub auf der Nachbarinsel Lanzarote

09.10.2013 - Kategorie: Verschiedenes

Für denjenigen der etwas Abwechslung in seinen Urlaub auf Fuerteventura bringen möchte bietet sich der Besuch der Nachbarinseln an. Dies kann „nur” ein Tagesauslug sein aber auch mehrere Tage auf den Nachbarinseln zu verbingen kann sehr interessant, und oft stressfreier, sein.

In diesem Artikel möchten wir „Urlaub auf Lanzarote” vorstellen.

Lanzarote ist ebenso wie Fuerteventura eine landschaftlich karge Insel. Trotzdem unterscheiden sich die beiden Inseln doch sehr. Lanzarote ist überwiegend schwarz, bietet kulturell ein wenig mehr als Fuerteventura, besitzt aber nicht die Fülle an langen weißen Sandstränden. Ein Urlaub auf beiden Inseln stellt also eine gute Abwechslung dar.

Alle Informationen für einen Tagesausflug nach Lanzarote mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Nachbarinsel, und auch den Transfer nach Lanzarote finden Sie bereits in diesem Artikel:

Transfer von Fuerteventura nach Lanzarote:

Der Transfer von Fuerteventura nach Lanzarote findet in der Regel über die kurze Fährverbindung Hafen Corralejo (Fuerteventura) -> Hafen Playa Blanca (Lanzarote) statt. Die Dauer der Überfahrt beträgt zwischen ca. 25 min. und ca. 45 min - je nach Fähre.

Hier können Sie sich über die beiden Fährfirmen Fredolsen und Armas, den Fahrplan und die Kosten informieren:

Ferienwohnungen auf Lanzarote:

Als echter „Alternativurlauber” wohnt man auf Lanzarote natürlich auch in einer Ferienwohnung. Das Angebot ist hier ähnlich reichlich wie auf Fuerteventura.

Unsere Empfehlung: Ferienwohnung Lanzarote. Dort findet man ein großes Angebot, übersichtlich aufbereitet.

Die Ferienwohnungen befinden sich sowohl in den Touristenzentren (wie z.B. Puerto Del Carmen) aber auch an ruhigen nicht so touristischen Orten (wie z.B. Uga).  

Das sollte man auf Lanzarote gesehen haben:

  • Montañas del Fuego (die Feuerberge) – Timanfaya Nationalpark
  • Mirador del Rio – ein Aussichtspunkt zur Insel La Graciosa
  • Haus des Cesár Manrique
  • El Golfo - eine grüne Lagune
  • Papagayo Strände
  • La Geria - ein wunderschönes Weinanbaugebiet
  • Unterirdische Höhlen - Cuevas de los Verdes und Jameos del Agua
  • Strandpromenade Playa Blanca (immer für einen Kaffee oder Tapas gut)

Eine detailliertere Auflistung der Sehenswürdigkeiten finden Sie auch bei Wikipedia/Lanzarote.

Wein auf Lanzarote

Fazit:

Eine Urlaubskombination aus Fuerteventura und Lanzarote hat ihren Reiz. Mit der recht kurzen Fährverbindung gestaltet sich der Transfer unkompliziert. In einem Urlaub zwei Inseln kennenlernen ist also kein Problem!

Ist Fuerteventura für Alleinreisende auch ohne Club-Urlaub geeignet?

26.08.2013 - Kategorie: Verschiedenes

Reisen für Singles boomen - aber ist auch die Insel Fuerteventura dafür geeignet, und das auch ohne organisierten Club-Urlaub?

Der Ruhesuchende:

Wer als Single-Urlauber Ruhe sucht ist auf Fuerteventura genau richtig. Auf kaum einer anderen Insel kann man sich so entspannen und dem Massentourismus entfliehen. Im Landesinneren (z.B. in Lajares) oder auch vielen kleinen Orten der Westküste bemerkt man nichts vom Massentourismus. Einsame Strände (wie z.B. der Strand bei Cofete) und karge Landschaften sind beim relaxen hilfreich.

Der Party-Löwe:

Für den Urlauber welcher gerne Party macht und gerne neue Leute kennen lernt wird es ein wenig schwieriger. Wenn man weiß welche Orte dafür aber geeignet sind, ist es aber auch auf Fuerteventura möglich, einen Party-Urlaub zu verbringen. Vielleicht nicht mit einer solchen Auswahl wie auf Mallorca oder Ibiza - aber es ist durchaus möglich.

Der Touristenort mit dem lebhaftesten Nachtleben ist Corralejo, im Norden von Fuerteventura. Corralejo bietet unzählige kleine Bars und Kneipen aber auch die ein oder andere Diskothek wie z.B. das Waikiki (Stranddisko). Wie eine Disko auf Mallorca darf man sich das aber dennoch nicht vorstellen. Es ist alle etwas kleiner und überschaubarer.

In anderen größeren Touristenorten wie z.B. Jandia, Costa Calma oder Caleta de Fuste gibt es ebenfalls gute Möglichkeiten am Abend noch weg zu gehen. Die Auswahl ist aber nicht so reichlich wie in Corralejo. Die Hauptstadt Puerto del Rosario bietet auch geeignetes Nachtleben für Singles.

Der Sportliche:

Wer einen Aktivurlaub mit viel Sport verbringen möchte ist auf Fuerteventura richtig.

Fuerteventura ist als Surferinsel bekannt - allgemein sind die Wassersportmöglichkeiten sehr vielfältig. Vom Windsurfen, Wellenreiten über Kitesurfen ist sicher für jede „Wasserratte" etwas Passendes dabei. Im Süden der Insel, am Sotavento-Strand befindet sich z.B. die bekannte Wind- und Kitesurfstation von Rene Egli. Dort finden auch regelmäßig die Weltmeisterschaften im Wind- und Kitesurfen statt (heuer waren diese vom 20.07.2013 bis 03.08.2013). Neben dieser sehr bekannten Surfstation gibt es zahlreiche weitere Surfschulen und Wellenreitschulen auf Fuerteventura. Es werden viele Gruppenkurse angeboten bei denen man schnell jemanden kennenlernen kann.

Derjenige der sich eher dem Ausdauersport widmet findet auf Fuerteventura gute Möglichkeiten Mountainbike oder Rennrad zu fahren. Mittlerweile tummeln sich auf Fuerteventura auch viele Triathleten - Hobbysportler aber auch Profis. Für Läufer gibt es in Las Playitas und Jandia extra angelegte Laufbahnen die sich hervorragend für das Training alleine oder in der Gruppe eignen.

Der Aktive:

Es muss nicht immer gleich Sport sein um sich den Urlaub kurzweilig zu gestalten. Auf Fuerteventura kann man auch als Alleinreisender viele Ausflüge unternehmen. Einige Anregungen findet man hier auf unseren Seiten.

Egal ob ein Ausflug zur Nachbarinsel Lanzarote, eine Inselrundfahrt mit dem Mietwagen oder ein Besuch des Oasis Park in La Lajita. Langweilig wird einem auf Fuerteventura nicht.

Fazit:

Auch ohne organisierten Club-Urlaub ist auf Fuerteventura für fast jeden Alleinreisenden etwas dabei. Passende Unterkünfte (auch für Singles) findet man in unserem Bereich „Unterkünfte".

Das Wichtigste für den Strandurlaub auf Fuerteventura

05.08.2013 - Kategorie: Verschiedenes

Reisen die Deutschen zum Strandurlaub in südliche Länder, begehen die meisten dieselben typischen Fehler - erkennbar an der krebsroten Haut, die sich schon nach wenigen Tagen einstellt. Die ungewohnte Umgebung und ganz eigene Wetterverhältnisse sorgen dafür, dass man unter Umständen nicht richtig vorbereitet ist. Die Packliste ist jene, die man auch für den Urlaub an einem deutschen See verwendet - dabei hat man es auf den Kanaren doch mit ganz anderen klimatischen Verhältnissen zu tun.

Fuerteventura liegt im Atlantischen Ozean auf der Höhe Marokkos. Sie ist die zweitgrößte der Kanarischen Inseln. Das Klima ist das ganze Jahr über angenehm. Im Sommer werden Durchschnittstemperaturen von 27 Grad erreicht - aufgrund der Meereslage und der Passatwinde ist es also nicht allzu heißt. Dennoch zeichnet sich das Wetter auf der Insel durch eine geringe Wolkenbildung aus, sodass meist die Sonne scheint. Urlauber, die übermäßige Sonne nicht gewohnt sind, sollten deshalb ihren Aufenthalt im Freien mit Bedacht wählen und Tagesaktivitäten im Freien entsprechend planen.

Leichte Kleidung und angemessener Sonnenschutz

Damit der sommerliche Aufenthalt auf der Insel ein so großes Vergnügen wird, wie man sich erhofft und nicht durch Sonnenbrand oder Hitzestich getrübt wird, sollte auch das Reisegepäck angepasst werden. Essenziell sind ausreichend Kleidungsstücke und Accessoires, die Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung bieten und gleichzeitig die Haut möglichst wenig bedecken bzw. luftig geschnitten sind. Hierzu zählen Sonnenhüte, Tücher und lange, aber dünne Kleider in hellen Farben. Um dennoch ein attraktives Strandoutfit zu tragen, sollte die Bademode mit Bedacht und passend gewählt werden, sodass man sie darunter oder gut kombiniert tragen kann. Sie fällt dann kaum auf. Eine große Auswahl an Bikinis und Shorts findet man online bei Zalando, wo sie bequem vor Urlaubsantritt nach Hause bestellt werden können.

Zalando - Badeschuh

Zusätzlichen Sonnenschutz bieten auch entsprechende Hygieneartikel wie Sonnencremes und Lippenpflegestifte mit unterschiedlich hohem Lichtschutzfaktor. Der hierdurch gegebene Schutz ist allerdings nur temporär, sodass die effektivste Vorsorge die Meidung der Sonne während ihrer höchsten Strahlkraft ist.

Ist Fuerteventura für Familienurlaub geeignet?

25.07.2013 - Kategorie: Verschiedenes

„Ist denn Fuerteventura für Familien geeignet?” - das werden wir immer wieder von Urlaubern am Telefon und per E-Mail gefragt. Aus eigener Erfahrung erwidern wir ein „ja” und erklären dann aber ein paar wichtige Punkte.

Flugzeit:

Mit 4 Stunden Flugzeit liegt Fuerteventura noch im Bereich des „machbaren” wenn man mit kleinen Kindern unterwegs ist. Das spricht also für Fuerteventura. 

Unterkünfte:

Hier unterscheidet sich Fuerteventura nicht von anderen Urlaubsinseln. Das Angebot für Familien ist groß!

Strände / Baden:

Kaum eine Insel im Flugradius von 4 Stunden bietet so viele schöne Strände wie Fuerteventura. Und schön heißt hier nicht nur optisch schön sondern weitläufig (nicht überlaufen), flach abfallend in das Wasser und vor allem sehr sauber. Der Sand ist in allen bekannten Urlaubsorten feinsandig und hell. Schwarze Strände gibt es ebenso, aber eher an Stränden von kleineren Orten.

Das Wasser ist ebenso traumhaft und sauber, also richtig gut zum Baden geeignet. Die Wassertemperatur im August liegt bei ca. 22 Grad, also nichts für „Warmbader”. ;-)

Wer den Wind nicht ganz so gerne hat, und auch keinen Schirm mieten möchte, der sollte an eine Strandmuschel denken. Strandmuscheln sieht man sehr häufig und dürfen definitiv aufgebaut werden. Im Gegensatz zu anderen Urlaubsaorten auf der Welt ist auf Fuerteventura der Strand nicht komplett mit Liegen „vollgebaut”.

Weitere Infos zu allen Stränden finden Sie hier!

Wichtig:

Obige Beschreibungen gelten für die klassischen Urlaubsortstrände wie z.B. die Costa Calma, Morro Jable/Jandía, Caleta de fuste, Corralejo, Lagune von El Cotillo usw. Es gibt aber auch Strände die zwar zum Verweilen einladen aber an denen Baden LEBENSGEFÄHRLICH ist!!! Bitte meiden Sie die Strände an der Westküste mit Kindern. Lebensgefährliche Unterströmungen machen das Baden mit Kindern dort zur tückischen Falle!

Aktivitäten / Ausflüge für Familien mit Kindern:

Für Aktivitäten und Ausflüge für Familien sind ausreichend Möglichkeiten vorhanden. Vielleicht nicht in der Dichte wie man sie z.B. an der italienischen Adria vorfindet, wo es nahezu in jedem Urlaubsort schon einen Wasserpark gibt.

Hier einige Ideen für Familienausflüge und Aktivitäten:

  • Besuch des Oasis Park in La Lajita
  • Besuch des Baku Wasserpark in Corralejo
  • Ausflug zu den Dünen-Stränden bei Corralejo (Wüstenabenteuer für die Kleinen)
  • Offroadfahrt nach Cofete mit dem Jeep
  • Ausflug zur Insel Lobos (Erkunden einer unbewohnte Insel)
  • Surfkurs für Familien
  • Tauchen
  • und gaaanz viel Sandspielen für die kleinsten

Kinderfreundliche Spanier:

Die meisten Spanier sind sehr kinderfreundlich und man fühlt sich als Familie herzlich Willkommen. Ein weiterer Vorteil der für Fuerteventura spricht.

Nachteil:

Wenn man überhaupt einen Nachteil aufführen kann ist es der manchmal starke Wind der auf Fuerteventura bläst. Manchmal ist es tagelang nahezu windstill aber es kann auch einmal mehrere Tage ordentlich stürmisch sein. Für kleinere Kinder bietet sich hier ein Stirnband für die Ohren an. Am Strand ist es bei starkem Wind dann meist eher ungemütlich, also am Besten vorher unter z.B. windfinder.com die Windstärken prüfen und dementsprechend den Urlaubstag planen.

Fazit:

Fuerteventura ist für Familien mit Kindern auf jeden Fall eine Reise Wert. Hier finden Sie auch einen Beitrag „kinderfreundlicher Familienurlaub auf Fuerteventura” welcher dies bestätigt.

Kanarisches Spanisch - eine Sprache im Wandel der Zeit

22.05.2013 - Kategorie: Verschiedenes

Sprache ist dynamisch. So ist es nicht verwunderlich, dass auch Spanisch nicht gleich Spanisch ist. Zwar gilt auf den Kanarischen Inseln Hochspanisch offiziell als die gesprochene und geschriebene Landessprache, doch heißt dies nicht, dass die Canarios genauso sprechen wie die Menschen auf dem spanischen Festland. Vielmehr erkennt der spanisch sprechende Urlauber schnell: Hier klingt einiges ganz, ganz anders!

Verschluckte Endungen

Das kanarische Spanisch zeichnet sich besonders durch eine Aussprache aus, die typischerweise den Buchstaben "s" am Ende eines Wortes und vor Konsonanten verschluckt. Es wird eher wie ein "h" gesprochen: "Lah palabrah" anstatt "las palabras" oder "ehtoy" anstatt "estoy". Anders als im Hochspanischen werden die Buchstaben "s" und "c" gleich ausgesprochen, und zwar wie ein scharfes "s".

Steinzeitliche Ursprünge

Die Kanarischen Inseln waren in der Steinzeit von den aus Nordwestafrika stammenden Guanchen besiedelt. Untersucht man heute bestimmte Begrifflichkeiten, die es nur im kanarischen Spanisch gibt - wie beispielsweise "guagua" anstatt "autobús" oder auch manche Straßen- oder Vornamen auf den Kanaren, so lassen sich Parallelen zum Dialekt dieser Ureinwohner ableiten.

Lateinamerikanische Einflüsse

Die Kanarischen Inseln mit ihrer Lage inmitten des Atlantiks galten lange Zeit als Verbindungspunkt zwischen Europa und Amerika. Viele Canarios siedelten nach Mittel- und Südamerika aus. Manche kamen wieder zurück und brachten den Latino-Dialekt mit auf die Inseln.

Achtung vor Missverständnissen

Bereiten Sie sich also ruhig etwas intensiver vor, bevor Sie Ihre Kanarenreise antreten, um etwaige Missverständnisse zu vermeiden. Denn das Spanisch der Kanaren entspricht keineswegs dem Schulspanisch aus dem Lehrbuch. Doch das macht diese Inseln erst recht so sympathisch.

Gastautor: viseto - der Anbieter für professionelle Übersetzungen ins Spanische.

 

Mit einer Kreuzfahrt nach Fuerteventura

18.05.2013 - Kategorie: Verschiedenes

Fuerteventura, und die Kanaren im allgemeinen, sind ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrten. Das milde Klima auf den Kanaren und Dichte an zu erkundenden Inseln machen die Kanaren zu einem Attraktiven Kreuzfahrtziel.

Im Hauptstadthafen von Fuerteventura, in Puerto del Rosario, legen regelmäßig die Kreuzfahrtschiffe der bekannten Redereien an um danach noch andere Inseln der Kanaren zu besuchen.

Ausflüge:

Die Passagiere nehmen entweder an organisierten Tagesausflügen teil oder erkunden auf eigene Faust Fuerteventura per Mietwagen.

Für einen Tagesausflug per eigenem Mietwagen eignen sich z.B. folgende Ausflugsziele und Aktivitäten:

  • Ausflug zur Insel Lobos (praktisch unbewohnte Insel) am nördlichen Ende von Fuerteventura
  • Wanderung von Vega de Rio Palmas nach Ajui (einsame Landschaften)
  • Ausflug zum Aussichtspunkt „Mirador Morro Velosa” (tolle Aussicht über die Insel)
  • Besuch des Oasis Park in La Lajita (toll für Kinder aber auch Erwachsene)
  • Besuch der Dünen-Strände bei Corralejo (endlose Sanddünen und Erholung pur am türkisblauen Meer)
  • Inselrundfahrt mit dem Mietwagen, vom Hafen Puerto del Rosario über Betancuria (schönster Ort auf Fuerteventura) in das kleine Fischerdörfchen Ajui (Ursprünglichkeit). Von dort aus zurück über Pajara und Antigua zum Hafen von Puerto del Rosario. Achtung ca. 115 km, also genügen Zeit einplanen!

Für die Buchung eines Mietwagens finden Sie in unserem Bereich Autovermieter eine Auflistung von Anbietern inkl. Bewertungen der Autovermieter. Allgemeine Informationen über Verkehrsmittel auf Fuerteventura finden Sie hier.

Kreuzfahrt buchen:

Wer kurzfristig nach Kreuzfahrten zu den Kanaren Ausschau halten möchte besucht am Besten die Website 1000kreuzfahrten.de last minute. Dort werden regelmäßig kurzfristige Angebote gelistet. Hier finden Sie weitere Infos zu den Kanarischen Inseln und Fuerteventura.

Reiserücktrisversicherung notwendig?

10.05.2013 - Kategorie: Verschiedenes

Schon vor über 4 Jahren haben wir in diesem Blogbeitrag über die Problematik einer Stornierung geschrieben. Dabei haben wir grundsätzlich die beiden Seiten Vermieter und Mieter (und deren Problematiken) betrachtet die bei einer Stornierung auf sie zukommen.

Die Stornierung kann natürlich ungewollt erfolgen, z.B. wegen einer Krankheit. Dafür gibt es dann eine sog. Reiserücktrittsversicherung - manchmal auch Stornoversicherung genannt.

Wer kennt nicht die Situation, in der man sich entscheiden muß, ob die Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen wird oder ob man „Risiko geht”? Es wird dann hin und her überlegt und abgewogen und eine Entscheidung gefällt. Wie bei jeder Versicherung ist es auch hier „Glückssache” ob man sie benötigt oder nicht.

Hier einige Fälle bei denen in der Regel eine Reiserücktrittsversicherung eintritt (bitte beachten Sie dass es Unterschiede von Versicherung zu Versicherung gibt):

  • schwere Krankheit
  • Tod
  • gerichtliche Vorladung
  • Schwangerschaft
  • Unfallverletzung
  • großer Sachschaden am Eigentum
  • Impfunverträglichkeit
  • Arbeitsplatzverlust

Hierbei sind ausdrücklich verschiedene Bedingungen, die vom Versicherer abhängen, zu beachten. Es zählt z.B. oft ob man bei einer Krankheit schon vorher chronisch an der selben Krankheuit litt und daher die Krankheit vorhersehbar war. Oder ob die Kündiugung des Arbeitsplatzes schon vor Versicherungsvertragsschluss bekannt war.

Es empfiehlt sich also das Kleingedruckte zu lesen und lieber konkret nachzufragen.

Aktueller Fall:

Im April ging ein Fall durch die Presse bei der eine Versicherung nicht bezahlen wollte weil die Reise mit der Anreise per Bahn bereits angetreten war. Eine Reiserücktrittsversicherung ist ausdrücklich keine Reiseabbruchversicherung hieß es hier. Dieser Fall zeigt dass man sich vor Abschluss sehr genau informieren sollte.

Vergleichen und informieren:

Es lohnt sich also Versicherungen zu vergleichen und sich ausgiebig zu informieren. Hierzu gibt es zahlreiche Informationen im Web die dabei unterstützen. Auch konkrete Fragen an den Versicherer sind dabei ratsam wenn man dennoch unsicher ist. 

Wir wünschen viel Erfolg bei der Suche nach der richtigen Reiserücktrittsversicherung!

Drittes Beach Cleaning durch OTRO MODO Surfschool am langen Sandstrand von Cofete auf Fuerteventura

23.06.2011 - Kategorie: Verschiedenes

Am 19.06.2011, dem „International Surfing Day”, veranstaltet die OTRO MODO Surfschool auf Fuerteventura ihr nun mehr drittes Beach Cleaning am langen Sandstrand von Cofete.

Drittes Beach Cleaning durch OTRO MODO Surfschool am langen Sandstrand von Cofete auf Fuerteventura

Seit Beginn des Jahres unterstützt das Team um Christof Uhlmann lokale Umweltschutzprojekte und organisiert gemeinsam mit dem Cleanoceanproject.org, dem Cabildo de Fuerteventura, der Organisation Altaba, dem Reserva de la Biosfera und vielen fleißigen Helfern monatliche Beach Cleanings.

„Das Meer ist unser Spielplatz und ein wichtiges Ökosystem, das es zu erhalten gilt!”

Das Motto „Inspired by the ocean” zieht sich durch das gesamte Konzept der OTRO MODO Surfschool und betrifft alle Bereiche, vom Surfkurs über die Produktpalette bis hin zu allen Umweltschutzprojekten.

Drittes Beach Cleaning durch OTRO MODO Surfschool auf Fuerteventura

Neben monatlichen Beach Cleanings unterstützt die OTRO MODO Surfschool außerdem ein lokales Projekt zum Schutz der Meeresschildkröte auf Fuerteventura und bietet allen Surfschülern regelmäßige extra Theoriestunden zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Im Büro der OTRO MODO Surfschool kann jeder seinen vom Strand mitgebrachten Müll fachgerecht entsorgen, Trinkwasser gibt es nur noch aus Glasflaschen und die im Shop erwerbbaren Produkte sind aus umweltfreundlicher Herstellung.

„Jeder von uns kann etwas tun. Packen wir's an. :)”

Weitere Informationen finden Sie unter:

Fuerteventura ist nun Biosphärenreservat

30.05.2009 - Kategorie: Verschiedenes

Am 02.04.09 berichteten wir erstmals davon dass Fuerteventura Biosphärenreservat werden soll.

Laut Medien wurde Fuerteventura nun am 26.05.09 als Biosphärenreservat anerkannt. Dies wurde auf der UNESCO-Versammlung in Korea beschlossen. Fuerteventura darf nun beim Namen „Biosphärenreservat” führen.

In der offiziellen Liste der UNESCO (für Spanien) haben wir Fuerteventura immer noch nicht gefunden (Stand: 30.05.2009).Es wird wohl noch ein wenig dauern bis Fuerteventura hier hinzugefügt wird.

H1N1-Virus - nicht auf Fuerteventura

12.05.2009 - Kategorie: Verschiedenes

Laut Gesundheitsministerin gibt es auf Fuerteventura keine einzige betroffene Person die mit dem  H1N1-Virus infiziert ist.

Alle wenigen Verdachtsfälle haben sich als negativ herausgestellt.

Und damit dies auch so bleibt werden in Apotheken und Institutionen des Gesundheitswesens auf Fuerteventura Informationsblätter ausgelegt in denen erklärt wird wie man das Risiko möglichst minimiert.

Wirtschaftskriese lässt Personen rückwandern

05.05.2009 - Kategorie: Verschiedenes

Die Wirtschaftskriese hat Fuerteventura wohl voll erreicht. Auf Radio Megawelle (ein Radiosender auf der Kanareninsel Teneriffa) berichtet man davon, dass schon 10.000 Personen die Insel wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage verlassen haben sollen. Als Quelle der Information wird die Vizeberaterin für Sozialwesen und Immigration der Kanarischen Regierung, Natividad Cano genannt.

Vermieter und Unternehmen bestätigen uns diese Situation leider immer wieder.

Die Ursachen liegen sicher nicht nur an „der Wirtschaftskriese” sondern sind sicher auch in der Wandlung des Tourismus in den letzten Jahren zu suchen. Zunehmende Hotels mit All Inclusive - Angebot haben sicher auch ihren Teil dazu beigetragen. Gastronomiebetriebe leiden darunter ebenso wie Autovermieter und Einkaufsstraßen. Wenn der Gast sein Hotel nicht mehr verlässt bleibt eben relativ wenig für andere Unternehmen übrig.

Unter den teilweise dumpingartigen Preisen haben natürlich auch private Ferienunterkünfte und allgemein Ferienunterkünfte ohne All Inclusive zu leiden.

Für den Urlauber bleibt abzuwarten ob mittelfristig dadruch die Preise eher wieder steigen werden.

Stornoschutz für Mieter und Vermieter

05.04.2009 - Kategorie: Verschiedenes

Bisher kam es noch nie vor dass wir Probleme mitbekommen hätten die eine Stornierung eine Vermietung von einer Ferienunterkunft betroffen hätte. Aus aktuellem Anlass greifen wir hier das Thema auf da es vor kurzem Probleme in der Richtung gab.

Vorneweg: Wir sind kein Reisebüro und auch kein Reiseveranstalter und sind somit eine neutrale Stelle die evtl. schlichten und Tipps geben kann - mehr aber auch nicht. Wir sind weder auf der Seite der Vermieter noch auf der Seite der Mieter!

Aus Vermietersicht:

Was tun wenn der Mieter die Reise nicht antritt, evtl. sogar kurzfristig absagt und nichts oder nicht ausreichend angezahlt hat? Kalkulierte Einnahmen gehen verloren - bei kurzfristiger Absage ist eine spontane Vermietung kaum möglich.

Schwierige Situation wenn man diese Eventualitäten vorher nicht in einen Vertrag gefasst hat. 

Daher empfehlen wir vorab einen Vertrag mit gestaffelten Stornokosten anzufertigen und mit dem Mieter zu schließen. 

Aus Mietersicht: 

Aus Mietersicht zahlt man bei Nichtantreten des Mietverhältnisses und geschlossenem Vertrag die Stornokosten und die Angelegenheit ist geregelt. Die Situation kann eskalieren wenn kein Vertrag unterzeichnet wurde oder keine Stornokosten festgelegt wurden. Der Vermieter fordert vermutlich eine Zahlung die aber vorher nicht vereinbart bzw. vertraglich festgehalten wurde.

Wenn es möglich ist sollte man sich aussergerichtlich einigen - wenn nicht, ist der Ausgang sicher von Fall zu Fall verschieden.

Darum auch hier unsere Empfehlung immer auf einen Mietvertrag zu bestehen.

Wie wird dies bei uns auf Fuerteventura alternativ gehandhabt?

Wir sind wie gesagt kein Reisebüro oder Reiseveranstalter sondern stellen nur die Website zur Verfügung auf der Vermieter ihre Unterkünfte vorstellen können. Anfragen werden von uns direkt zum Vermieter geleitet. Es erfolgt auch keine provisionsbezogene Zahlungen an uns. Auf weitere Schritte (Terminvereinbarung, Bezahlung, Schlüsselübergabe, Endreinigung) haben wir keinen Einfluss.

Wir sind aber immer bemüht Kontakt zu den Vermietern aufzubauen, Unterkünfte zu begutachten, Angaben zu kontrollieren - was aus Zeitgründen und Budgetgründen nur begrenzt möglich ist. 

Fazit:

Fakten festlegen, Vertrag erstellen, Vertrag unterzeichnen.

Bis jetzt ein Einzelfall - wir hoffen es bleibt so! 

Fuerteventura Biosphärenreservat?

02.04.2009 - Kategorie: Verschiedenes

Wie in verschiedenen Nachrichten berichtet wird soll Fuerteventura zum Biosphärenreservat der UNESCO werden.

Dabei sind die Nachrichten unterschiedlich. Manche Nachrichtenseiten berichten Fuerteventura hätte nur den Antrag zum Biosphärenreservat gestellt und werde im Mai diesen Jahres dazu erklärt, andere kommunizieren bereits seit längerem Fuerteventura sei schon Biosphärenreservat der UNESCO.

In der offiziellen Liste der UNESCO (für Spanien) haben wir Fuerteventura noch nicht gefunden (Stand: 02.04.2009). Andere Kanareninseln wie Lanzarote, Gran Canaria, La Palma und El Hierro sind hier schon zu finden.

Wir sind gespannt - auch auf die Veränderungen die es dann evtl. auf Fuerteventura geben wird.

Dialysezentrum „Club de Hemodiálisis Jandía” auf Fuerteventura

30.03.2009 - Kategorie: Verschiedenes

Auf Fuerteventura gibt es für Dialysepatienten eine Möglichkeit auch im Urlaub die notwendige Dialyse in Anspruch zu nehmen.

In Jandia befindet sich das Dialysezentrum „Club de Hemodiálisis Jandía” das von Doctor José Monzón Álamo betrieben wird.

Patienten können direkt beim Dialysezentrum „Club de Hemodiálisis Jandía” anfragen oder den Weg über den deutschen Ansprechpartner Feriendialyse Dr. Berger und Partner gehen.

Das Dialysezentrum befindet sich in Jandia in der Nähe des Hotels Buganvilla.

Es befinden sich 10 Dialyseplätze im Zentrum und es wird laut Website Deutsch gesprochen. Geöffnet ist das Dialysezentrum von Montag bis Samstag.

Dem Dialysezentrum sind auch Appartements angegliedert um einen möglichst angenehmen Urlaub in der Nähe des Zentrums genießen zu können.

Weitere Ferienunterkünfte finden Sie auch bei uns unter Unterkünfte in Jandia.

Kontaktdaten  (Stand 02/2013):

Dialysezentrum „Club de Hemodiálisis Jandía”
Avda. El Canario, 2
35625 Morro Jable - Jandía
Telefon: +34 928 16 60 23
www.dialysecanarias.com

Feriendialyse Dr. Berger und Partner
Blaunonnengasse 5
35578 Wetzlar
Telefon: 0700-33 74 36 34 oder
Telefon: 06441 - 925990
www.feriendialyse.com