Fuerteventura von A bis Z

Catedral de Santa Maria in Betancuria

Die Kirche Santa Maria de Betancuria wurde 1410 in Form einer gotischen Kathedrale errichtet und war die erste Kathedrale auf Fuerteventura der Kanarischen Inseln.

 Santa Maria de Betancuria

1593 wurde die Kirche von barbarischen Horden überfallen und später dann im 17. Jahrhundert in der heutigen Form wieder aufgebaut. Bis heute ist diese Kirche eine der schönsten Kirchen Fuerteventuras geblieben. Direkt nebenan befindet sich ein Restaurant.

Betancuria ist einer der schönsten Orte der Insel und liegt in einem Tal mit knapp 500 Bewohnern. Zu erreichen ist Betancuria über die FV-30, eine kurvenreiche und schöne Bergstraße mit tollem Ausblick. Betancuria ist die alte Hauptstadt von Fuerteventura.