Fuerteventura von A bis Z

Sie befinden sich hier:

Fuerteventura von A bis Z

 > 

L

 > 

Landschaft

Landschaft

Fuerteventura ist die zweitgrößte Insel der Kanaren und liegt im Atlantischen Ozean.
Wer hier auf der Insel zu Gast ist bekommt überwiegend karge graue Felsen zu sehen. Den Gesamteindruck der Insel bezeichnen die meisten als Bizzar. „Grün” findet man, abgesehen von künstlich angelegten Teilen, meist vergebens.

Die Haupttouristenorte im Süden sind Morro Jable (Jandía) und Costa Calma. Hier ist es meist etwas grüner, da die Palmenwälder dort regelmäßig bewässert werden. In den Touristenorten prägen natürlich auch Hotels und Ferienanlagen das Landschaftsbild. Außerdem gibt es oft große Hauptstraßen die auch die Landschaft prägen.

Detaillierte Ortsbeschreibungen zu Orten auf Fuerteventura finden Sie im Bereich „Orte”.


Costa Calma auf Fuerteventura

Costa Calma auf Fuerteventura

Im Norden der Insel befindet sich der Nationalpark von Corralejo (Parque Natural de las Dunas de Corralejo) auf ca. 11 km Länge. Ein Besuch dorthin lohnt sich in jedem Fall da man dort eine fast einzigartige Dünenlandschaft vorfindet.

Weitere Landschaften, die Fuerteventura auszeichnen und für den Tourismus ausschlaggebend sind, sind die zahlreichen weißen und schwarzen Sandstrände. Einer der schönsten Strände auf Fuerteventura ist der Sotavento - Strand.

Detaillierte Beschreibungen zu Stränden auf Fuerteventura finden Sie im Bereich „Strände”.

Strand von Jandía auf Fuerteventura

Sotavento Strand auf Fuerteventura

Im Landesinneren zeigt sich nochmals ein wenig anderes Landschaftsbild. In den Wintermonaten entsteht hier oftmals auch natürliche Vegitation die im Sommer dann wieder fast ganz verschwindet.

Außerdem wirken im Landesinneren noch die historischen und natürlichen Bauten auf das Landschaftsbild. Die Straßen halten sich hier oft dezent im Hintergrund.

Landschaft in Antigua Fuerteventura

Antigua auf Fuerteventura