Fuerteventura Urlaub individual - Alle Infos hier bei uns

Besuch der Nachbarinsel Gran Canaria

Gebirge von Gran Canaria

Gebirge von Gran Canaria

Ein reizvoller Ausflug, wenn man auf Fuerteventura Urlaub macht, ist der Besuch der Nachbarinsel Gran Canaria. Dabei sollte man aber mindestens einen Tag Übernachtung einplanen da einem sonst die Zeit zu kurz wird.


Wie kommt man von Fuerteventura nach Gran Canaria und wieder zurück?

Mit der Fähre:

Die Fährgesellschaft Naviera Armas fährt von Puerto del Rosario und Morro Jable aus den Hafen Las Palmas auf Gran Canaria an. Von Morro Jable aus startet die Fähre einmal täglich, von Puerto del Rosario aus nur zweimal in der Woche.

Ein Ticket für eine Person, ohne Fahrzeug, kostet hin und zurück ca. 50 Euro. Mit PKW bezahlt man als einzelne Person ca. 70 Euro.

Da die Fähre z.B. von Morro Jable aus nur am Abend abfährt und die Überfahrt ca. 3 Stunden beträgt ist mindestens eine Übernachtung "Pflicht".

Mit dem Flugzeug:

Komfortabler und flexibler geht es mit Flugzeug mit der Fluggesellschaft "Binter Canarias". Alle ein bis drei Stunden startet ein Flug vom Flughafen Fuerteventura nach Gran Canaria. Zurück sind die Intervalle ähnlich.

Der Preis für ein Ticket beträgt zwischen 50 und 70 Euro für den einfachen Flug.


Übernachtung auf Gran Canaria:

Die Übernachtung auf Gran Canaria bucht man am Besten vorab, Hotels z.B. bei Expedia, oder eine Ferienwohnung über das Tourismusamt von Gran Canaria.

Die Anzahl der Unterkünfte ist groß - trotzdem sollte man sich frühzeitig um eine Übernachtungsmöglichkeit kümmern.

Mobilität:

Generell gibt es die Möglichkeiten wie auf jeder anderen Insel: Taxi, Bus und Mietwagen. 

Sehenswürdigkeiten / Ausflugsmöglichkeiten auf Gran Canaria: 

Gran Canaria ist die drittgrößte der Kanarischen Inseln und wird auch als sogenannter "Miniaturkontinent" bezeichnet. "Miniaturkontinent" deßhalb weil es verschiedene Klimazonen gibt und wegen der unterschiedlichen Beschaffenheit der Insel. Gran Canaria bietet also landschaftlich große Abwechslung.

Bei einer Inselrundfahrt sollte man sich den grünen Norden und das Gebirge in der Mitte der Insel ansehen. Der höchste Berg, mit ca. 2000 Meter Höhe, ist der Pico de Las Nieves.

Im Süden dagegen gibt es kilometerlange Strände und die bekannten Dünen von Maspalomas. 

Sehenswert ist auch die Hauptstadt Las Palmas mit ihrem großen Hafen. Ebenso findet man in Las Palmas viele Museen, Kirchen und historische Bauten. 

Für Kinder interessant sind der "Palmitos Park" (Park mit vielen Pflanzen und Tieren), "Aquasur" (Wasserpark) oder der "Parque de Cocodrillos" (ein Krokodilpark).

Viele Informationen zur Insel Gran Canaria gibt es z.B. auf folgenden Webseiten: